Die ersten wärmenden Sonnenstrahlen und das erste Vogelgezwitscher nach der kalten Jahreszeit locken Hobby-Gärtner und Handwerker wieder vermehrt ins Freie.  Bevor man rund um Haus und Garten richtig loslegt, ist es empfehlenswert, die Pflege von Anhänger und anderem Zubehör in Angriff zu nehmen.

Sie haben Ihren Anhänger vor dem Winter geprüft, gut verstaut und überwintert? Witterung und Zeit haben möglicherweise trotzdem Spuren hinterlassen. Bevor neue Garten- und Haus-Projekte angepackt werden, ist eine Rundum-Pflege und ein Check des Anhängers lohnenswert.

8 Tipps zur Pflege Ihres PKW-Anhängers

  1. Befreien Sie den Anhänger von Staub, Schmutz oder Streusalzen. Es hängt stark vom Überwinterungsstandort ab, was und wieviel davon vorhanden ist.
     
  2. Kontrollieren Sie Fahrwerk, Boden, Bordwände und andere Anbauteile. Mit dem passenden Werkzeug stellen Sie sicher, dass alle Teile fest verschraubt sind. Beachten Sie auch, dass keine Beschädigungen vorliegen.
     
  3. Ein Blick auf das Zubehör, das im Nachhinein montiert wurde, kann nicht schaden: Sind Teile, wie z.B. Bordwände, Stauboxen, Planen-Gestelle oder Auffahrrampen ordnungsgemäß befestigt?
     
  4. Anhänger und Aufbau brauchen Pflege – Bremsen brauchen Funktionstüchtigkeit!
    Auflauf- und Feststellbremse sollten ordnungsgemäß funktionieren – kurzer Check genügt.
    Ist die Handbremse gezogen? Dann sollte sich das Fahrzeug nicht bewegen.
    Sind Sie sich nicht sicher? Suchen Sie eine Werkstätte auf.
    Eine Auflaufbremse muss auf dem Bremsenprüfstand getestet werden.
     
  5. Ziehen Sie alle Räder des Anhängers mit dem vorgegebenen Drehmoment nach.
     
  6. Überprüfen Sie die Zurrösen, ob diese noch richtig befestigt sind.
     
  7. Normalerweise läuft das Fahrwerk eines Hängers in der Regel leise und unauffällig. Unübliche Geräusche des Fahrwerks kann man durch Testen hören: einerseits durch Schieben des Hängers, andererseits genaues Hinhören bei langsamer Fahrt mit offenem Fenster.
     
  8. Damit Ihr Anhänger allen Verkehrsvorschriften entspricht, ist es von großer Bedeutung, dass die Beleuchtung einwandfrei funktioniert. Kontrollieren Sie diese vor der ersten Ausfahrt. Nach längeren Standzeiten kann Feuchtigkeit in die Leuchten gelangt sein oder ein Nagetier hat die Kabel durch Biss beschädigt.
     

Die richtige Anhänger-Pflege ist wichtig

Die Pflege und ordnungsgemäße Überprüfung des Anhängers im Frühjahr ist wichtig und sollte rechtzeitig vor den ersten Haus- und Gartenarbeiten erledigt werden. Ein Vor-Ort-Fachmann kann für Sie alternativ diese Aufgabe übernehmen.

Wohin mit meinem Pongratz-Anhänger? Finden Sie hier den passenden Servicepartner in Ihrer Nähe!

Empfohlene Beiträge